Home | Sitemap | Impressum
Suche:
Zurück zur Startseite!

Aktuelles + Videos

das Tagebuch

Pressestimmen

die Route

die Karte

Veranstaltungen

Brssel

Maastricht

Aachen Gulpen (NL)

Bonn

Hainchen

Marburg

Speckswinkel - Kirchhain - Amneburg

Schorbach Neustadt

Weimar

Leipzig

Wittenberg

Berlin

Prominente Stimmen

Pressebereich

Downloads

Links/Untersttzer





Samstag, 18. Juli 2009 - Bonn


"Die Zeit ist reif für ein aktives Zeichen der deutschen Bevölkerung für eine gentechnikfreie Welt." Mit diesen Worten begrüßte der Bio-Unternehmer die zahlreichen Besucher auf dem Gut Ostler, dem ökologischen Bildungs- und Erlebnisbauernhof.

Sie waren gekommen, um von Joseph Wilhelm, Angela von Beesten (Vorstandsmitglied des Ökologischen Ärztebundes) und Petra Boie (Bingenheimer Saatgut) mehr zum Thema "Grüne Gentechnik" zu erfahren.

Besonders kritisch betrachtet die Referentin Petra Boie, Bingenheimer Saatgut AG, den Wandel des Saatguts vom Kulturgut zum Wirtschaftsgut: "Wenige mächtige Konzerne kontrollieren über die Verlagerung der Zucht in die Labore unsere Lebensmittelproduktion. Gentechnisch veränderte Pflanzen und Tiere werden patentiert und bieten den Saatgutkonzernen neue Möglichkeiten, den Lebensmittelmarkt zu beherrschen." Die Ärztin Angela von Beesten referierte über die gesundheitlichen Risiken genmanipulierter Lebensmittel. Die Wirkungen gentechnisch veränderter Nahrung auf den Menschen und die Ökosysteme sind kaum erforscht, die Gefahren zu groß.

zugehrigen Tagebucheintrag lesen






© Copyright 2017 RAPUNZEL NATURKOST. Wir machen Bio aus Liebe www.rapunzel.de Kontakt | Impressum | Datenschutz | Startseite | Seite drucken | made by ...