Home | Sitemap | Impressum
Suche:
Zurück zur Startseite!

Aktuelles + Videos

Übergabe in Brüssel

Besuch in Bonn

Auftakt in Berlin

weitere Videos

Pressemitteilung 18.06.09

Vorbereitungsphase

Kommt alle nach Berlin

Come and join us in Berlin

Einleitung

das Tagebuch

Pressestimmen

die Route

die Karte

Veranstaltungen

Prominente Stimmen

Pressebereich

Downloads

Links/Unterstützer



"Genfrei Gehen" startet in Berlin – Seien Sie dabei!
Pressemitteilung


[Legau/Berlin, 10. Juni 2009] Joseph Wilhelm steht in den Startlöchern. Nach dem Erfolg von „Genfrei Gehen“ 2007 macht sich der Bio-Unternehmer erneut auf den Weg für eine gentechnikfreie Welt. Zusammen mit weiteren Pionieren der Naturkostbranche möchte er in „freier Vereinbarung“ Flagge zeigen, damit das Thema Gentechnik in der heißen Wahlkampfphase von der Politik ernster wahrgenommen wird als bisher. Eine überwältigende Mehrheit der deutschen Bevölkerung – nämlich rund 75 Prozent – lehnt Gentechnik im Essen ab.

gesamte Pressemitteilung als PDF (236 KB)




Einsatz von Gentechnik verletzt Menschenrechte
Erneute Eingabe vor dem UN-Menschenrechtsausschuss




[11.05.09]  Bereits im Mai 2008 rügte der UN-Menschenrechtsauschuss den Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft. Das Kommitee forderte dringende Maßnahmen zum Schutz der Bauern vor Konzernen und den Zugang zum alten wiederverwendbaren Saatgut.

 

Vorausgegangen war 2008 ein Bericht von Vandana Shiva, Trägerin des alternativen Nobelpreises, und Christiane Lüst, Gründerin der internationalen Organisation Aktion GEN-Klage, über die ausweglose Situation der Bauern in Indien. Erstmals wurde damit konkret ein Staat zum Handeln aufgefordert.

Nun steht die Situation der brasilianischen Bauern vor dem Untersuchungsausschuss. Lesen Sie dazu den Report Brasilien 2009.

Pressebericht Indien 2008 (70 KB)
Report Brasilien 2009 (102 KB)
Website Christiane Lüst
Office of the United Nations High Commissioner for Human Rights



Juhu geschafft! Wir haben Brüssel erreicht!
Jörg und Julia sind in Brüssel angekommen






[11.05.09] Während Jörg mit dem Fahrrad in die City fuhr, stand Julia zwei Stunden im Stau. Wir kamen uns vor wie in San Francisco oder Berlin, architektonisch kunterbunt, historisch kombiniert mit supermodern, teilweise Siedlungen mit Plattenbauten, kaputte Straßen, Baustellen überall! Wir dachten, uns erwartet die perfekte Vorzeigestadt, aber Brüssel ist ein wilder Stilmix! Sehr sympathisch!

Bonn, Aachen, Maastricht, Tongeren, St. Truiden, Leuven, Tervuren sind wunderschöne Städte mit vielen aktiven Menschen. Auch dort haben wir wieder ganz besondere Plätze ausfindig gemacht und viele engagierte Menschen kennengelernt.

Belgien und Holland haben uns positiv überrascht, die Landschaft dort ist sehr lieblich mit perfekt ausgebauten Rad- und Wanderwegen. Die Städte sind jeweils mit einem "Grote Markt“ ausgestattet, mit Blick auf gigantische Rathäuser und nette Café.

Die gesamte Tour wird ein landschaftliches, kulturelles und kulinarisches Erlebnis!

Lasst euch überraschen!
Bis im Juni oder Juli, wir freuen uns!

Jörg und Julia




Unterwegs quer durch die Landen
Jörg und Julia sind on Tour und planen gerade die Wegstrecke!






[17.04.09] Julia und Jörg sind schon seit drei Wochen unterwegs und bis Bonn gekommen, haben unglaublich schöne Plätze gefunden und viele nette hilfsbereite Menschen kennengelernt.

Zur Organisation solch einer Strecke gehören unzählige Details. Jörg fährt alle Wanderwege mit dem Fahrrad ab, um sicherzustellen, dass die Wege gut begehbar sind und möglichst gleich lange Etappen entstehen. Dabei hat er ganz besondere Plätze ausfindig gemacht. Am Abend überarbeitet er die Strecken nochmals, pflegt GPS-Daten ins Notebook ein und erstellt einen Routenplan für die Tour.

Julias Tag läuft etwas anders ab: Sie zieht nach dem Frühstück los, um Gemeinden, Bioläden und Initiativen aufzusuchen. Allen erzählt sie von unserer Idee und bittet um Unterstützung in jeglicher Form (Schlafplätze, Mittagsstationen, Veranstaltungsorte etc.), dabei hat sie wieder festgestellt dass Deutschland ein sehr herzliches und gastfreundliches Land ist. Die wunderschöne Landschaft und die außergewöhnlichen historischen Städte haben uns sehr begeistert. Es lohnt sich Deutschland zu entdecken!


Nun machen sich Julia und Jörg Richtung Brüssel auf. Beide sind sehr gespannt, was sie in Belgien und Holland erleben werden!






© Copyright 2017 RAPUNZEL NATURKOST. Wir machen Bio aus Liebe www.rapunzel.de Kontakt | Impressum | Datenschutz | Startseite | Seite drucken | made by ...